Schulbriefe 2021 / 2022

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

am Dienstag, den 28.09.2021, findet unser traditionelles Sportfest der Elbauenschule Gartow statt, das im letzten Schuljahr coronabedingt ausfiel.

Die heutige kurzfristige Ankündigung erklärt sich ebenfalls aus den uns vorgegebenen Auflagen der aktuellen Coronaverordnung. Bis letzten Donnerstag galt im Landkreis noch die Warnstufe 1, die uns die Durchführung des Sportfestes erheblich erschwert hätte. Die Aufhebung der Warnstufe seit vergangenem Freitag erlaubt hingegen ein unbeschwertes Sportfest unter Einbindung von Kontaktsportarten.

Alle Schülerinnen und Schüler von der ersten bis zur zehnten Klasse durchlaufen verschiedene Bewegungsstationen, anhand derer die „Sportlichste Klasse“ von jeweils zwei Jahrgängen ermittelt und mit einem Pokal geehrt wird.
Gleichzeitig werden die Disziplinen für das Sportabzeichen 2021 abgenommen.

Aufgrund der wenigen Umkleidekabinen sollten alle Kinder bereits in Sportbekleidung (Hose/T-Shirt, darüber eventuell einen langen Trainingsanzug) in der Schule erscheinen. Alle Kinder kommen wie gewohnt um 8.15 Uhr zur Schule. Die Klassenlehrerinnen gehen dann gemeinsam mit ihren Klassen zum Sportplatz.
Die Klassen 2 bis 4 kehren um 13.35 Uhr zur Schule zurück.
Nur die Klasse 1 beendet das Sportfest um 11.50 Uhr. Die Betreuung findet wie gewohnt statt.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kind ausreichend Getränke und ein leckeres Picknick im Gepäck hat. Für einen kleinen Imbiss ist vor Ort gesorgt, so dass ein kleines Taschengeld mitgegeben werden kann.

Tipp:
Da das Gras auf dem Sportplatz recht feucht ist, empfehle ich die Mitnahme von Ersatzschuhen, die nach dem Sportfest getragen werden können. Die meisten Turnschuhe sind nicht wasserfest.

Mit freundlichen Grüßen

Alexandra Vey
Konrektorin
28.09.2021


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler unserer Elbauenschule,

die erste Schulwoche liegt nun hinter uns, trotzdem möchte ich Sie und euch noch einmal herzlich willkommen heißen. Hoffentlich hatten Sie mit Ihren Kindern eine erholsame Zeit.
Der Ministerbrief und die neue Corona- Verordnung haben uns daran erinnert, dass wir uns auch weiterhin nach den Regeln des Rahmenhygieneplans bewegen und diesen für unsere Schule entsprechend anwenden müssen. Schön ist, dass alle Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht sein können. Ich hoffe aber, dass die Maskenpflicht im Unterricht bald entfällt und der Schulalltag dadurch wieder entspannter werden kann… Wie Sie dem Ministerbrief sicher entnommen haben, besteht die Testpflicht nun 3x in der Woche (montags, mittwochs und freitags). Davon ausgenommen sind Genesene (für 180 Tage) und Geimpfte. Die Testkits erhalten unsere Schülerinnen und Schüler wie gewohnt über die Klassenleitungen. Bitte unterschreiben Sie wie bisher im Schülerbuch für die negative Testung.
Am 04.09. haben wir mit einer sehr schönen Einschulungsfeier 20 Kinder in die 1. Klasse aufgenommen. Die Feier wurde mit dem Einschulungsgottesdienst kombiniert und fand unter freiem Himmel statt. Musikalisch umrahmt von den Kindern der 4. Klassen unter Leitung von Frau Bettermann, Frau Haver und Herrn Bußmann, kulinarisch versorgt durch deren Elternschaft, hatte Frau Wellmann mit ihren Schützlingen einen guten Start in die gemeinsame Zeit.
In den neuen 5. Klassen lernen seit 06.09. 34 Schülerinnen und Schüler aus den Grundschulen Gartow, Trebel, Schweskau und Gusborn, die mit einer kleinen Willkommenszeremonie begrüßt wurden. Unter der Leitung von Frau Scholz (5a) und Frau Pillmaier (5b) haben sich die Schülerinnen und Schüler in der ersten Woche miteinander vertraut gemacht und werden sich hoffentlich zu guten Klassenteams entwickeln. Herzlich begrüßen möchte ich auch zwei neue Lehrkräfte, die uns als Vertretungslehrer unterstützen, Herr Sven Becker (OBS-Zweig) und Herr Thomas Fester (GS-Zweig).
In den ersten Schulwochen hatten und haben die Klassen verschiedene teambildende Aktivitäten auf dem Programm. Unterrichtsgänge, Exkursionen, Klassenfahrten, Berufsorientierung und Gesprächsrunden mit Bewegung an frischer Luft tragen zur Gewöhnung an einen hoffentlich geregelten Schulalltag bei. Die Zeit bis zu den Oktoberferien wird noch mit etlichen weiteren Terminen wieder mal zu schnell vergehen. Bitte schauen Sie dazu regelmäßig in den Kalender auf dem IServ-Portal.
Einen wichtigen Termin für Ihre Planung möchte ich Ihnen heute gern mitteilen. Das gesamte Kollegium führt am 24.09.2021 von 08.00 bis 17.00 Uhr eine Fortbildung in der Ersten Hilfe durch. An diesem Tag werden wir für Ihre Kinder Aufgaben für das Lernen zu Hause bereitstellen. Falls Sie eine Notbetreuung für Ihr Kind brauchen (Kl.1-6), teilen Sie dies bitte über die Klassenleitung mit.
Ein gemeinsames Sportfest soll es im September auch noch geben, wir geben den Termin nach Prüfung der Vorgaben in den nächsten Tagen bekannt.
Die Schule bekommt zzt. eine neue Bushaltestelle, darüber freuen wir uns sehr. Nicht so toll ist es, dass durch das Abholen mit Privat-PKWs die Situation noch beengter und unübersichtlicher wird. Ich appelliere daher an Sie, über eine Parkmöglichkeit auf dem Therme-Parkplatz nachzudenken und sich dort mit Ihrem Kind zu treffen.
Ich wünsche Ihnen und Euch im Namen des gesamten Teams der Elbauenschule ein erfolgreiches und gesundes Schuljahr 2021/22!

Herzliche Grüße, Andreas Widow
Schulleiter
Gartow, 15.09.2021


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Grundschule,

ich freue mich, Ihnen ein besonderes Event in der Grundschule bekannt zu machen:

An diesem Mittwoch den 8. September kommen wir in den Genuss, einen Jungpianisten für ein „Konzertgespräch“ in der Schule begrüßen zu dürfen. Im Rahmen der Schubertiaden wird auf Initiative von Frau Susanne von Imhoff der junge Pianist Nikolaus Branny unseren Schülern ein Minikonzert geben, seinen Werdegang zum Pianisten und auch den Flügel als Instrument erläutern.

Schauen Sie gerne einmal in diesem Link, welche musikalische Größe Nikolaus Branny bereits ist.

Mein Dank gilt Susanne von Imhoff und allen Organisatoren der Schubertiaden, die diese Veranstaltung und auch eine neue Stimmung für unseren Schulflügel finanziert haben.

www.schubertiaden-schnackenburg.de/verein/nachwuchsfoerderung

Außerdem möchte ich an dieser Stelle für das Konzert junder Musiker „Soiree junger Künstler“ während der Schubertiaden Werbung machen. Es findet am Freitag den 10. September um 16 Uhr in Schnackenburg statt. Anmeldungen können Sie unter folgendem Link vornehmen.

www.schubertiaden-schnackenburg.de/aktuelles

Mit musikalischem Gruß, Alexandra Vey


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Grundschule,

ich grüße Sie ganz herzlich und wünsche uns allen einen guten Start ins neue Schuljahr, das ganz sicher erneut ein besonderes Schuljahr zu werden verspricht. Für den Schulstart möchte ich Ihnen einige wichtige Informationen zukommen lassen, unter anderem auch neue Corona-Regeln:

1.Testung:

– Für den ersten Schultag am Donnerstag, den 2.9. haben die Kinder der jetzigen 2. bis 4. Klassen vor den Freien einen Selbsttest ausgehändigt bekommen. Bitte führen Sie diesen vor Unterrichtsbeginn am Morgen oder am Vortag durch und schreiben Sie der Klassenlehrkraft eine E-Mail mit dem Testergebnis.

– Für die folgenden 6 Schultage vom Freitag, den 3.9. bis Freitag, den 10.9. bekommen die Kinder am ersten Schultag sechs weitere Selbsttests von der Klassenlehrkraft ausgehändigt. Ebenso wird den Kindern am Donnerstag das neue Schülerbuch/Hausaufgabenheft mitgegeben. Dort notieren Sie bitte in einer dafür vorgesehenen Tabelle das negative Testergebnis. Die siebentägige Testung ist eine verbindliche Vorgabe vom Kultusministerium. Über ein positives Testergebnis müssen Sie die Schulleitung umgehend in Kenntnis setzen und Ihr KInd zu Hause behalten. Nach diesen 7 Testtagen wird die Testfrequenz auf 3x pro Woche reduziert. Dazu informiere ich in einer seperaten Mail nächste Woche.

2. Maskenpflicht:

Bis zum 22.9. sieht die neue Coronaverordnung eine Maskenpflicht im Gebäude, für die Grundschule erstmalig auch am Sitzplatz vor. Gleichzeitig wird ein sensibler Umgang damit angemahnt, der gesundheitliche und pädagogische Aspekte berücksichtigen muss. Es gilt der Grundsatz: Je jünger die Kinder, desto mehr Maskenpausen. Im Kollegium haben wir uns auf einige Prinzipien für einen sensiblen Umgang mit dieser auferlegten Maskenpflicht geeinigt:
Beispielsweise soll möglichst viel Draußenunterricht, Unterrichtsgänge sowie Unterrichtsbesuche im Schulwald und Schulgarten unternommen werden. Das gute Spätsommerwetter lädt dazu ein! Lüftungspausen erlauben das Absetzen der Masken sowie Bewegungspausen auf dem Schulhof. Uns ist vollkommen bewusst, dass der Sprachunterricht das Erkennen von Mimik und Gestik erfordert, so dass in solchen Unterrichtssequenzen eine pädagogische Nortwendigkeit zum Absetzen der Maske besteht. Da wir überwiegend kleine Klassenstärken beschulen, stehen die Tische während der Maskenpausen in ausreichendem Abstand für den zusätzlichen Schutz Ihrer Kinder.

3. Sitzkissen/Pomatte

Um einen unkomplizierten Wechsel des Unterrichts nach draußen zu ermöglichen, bitte ich alle Kinder eine Pomatte/Sitzkissen oder auch große Plastiktüte mitzubringen.

4. Bushaltestelle

Die Bushaltestelle an der Schule wurde von der LSE aufgrund von Bauarbeiten an der üblichen Bushaltstelle vor die Oberschule verlegt.

5. Schulkiosk

Leider ist der Schulkiosk krankheitsbedingt bis auf Weiteres geschlossen. Bitte geben Sie Ihrem Kind ein gesundes (zuckerfreies) Frühstück mit!

6. Unterrichtszeiten:

An den ersten beiden Unterrichtstagen endet der reguläre Unterricht für alle Klassen um 11.50 Uhr. Die Betreuung im 4. Block von 12.20 bis 13.35 Uhr findet statt. Anmeldungen richten Sie bitte an Frau Walther unter petra.walther@elbauenschule.net
Der neue Stundenplan wird Ihnen morgen über die gelbe Mappe und/oder über Mail mitgeteilt. Er gilt ab Montag, den 6.9.21

7. Neue Lehrkräfte

Neu an unserer Schule können wir als Förderlehrerin Frau Susanne Kretschmer und als Sport- und Schwimmlehrer Herrn Thomas Fester begrüßen.

Mit herzlichen Grüßen
Alexandra Vey
Konrektorin

01.09.2021